ziel logo

ZIEL

Online-Selbsthilfe


Belastungen gehören zum Leben - aber sie müssen es nicht bestimmen. Finden Sie Zurück Ins Eigene Leben.



Unsere Lösung


Wir, ein Forschungsteam der Universitäten Zürich und Bern, haben uns dieser Herausforderung angenommen:

Mit Unterstützung unseres neu entwickelten Online-Programms ZIEL: Zurück Ins Eigene Leben, lernen Betroffene sich selbst zu helfen.

Dabei greifen wir auf moderne psycho­therapeutische Techniken zurück, die speziell für den Einsatz im Internet angepasst wurden.

BEISPIEL ANSEHEN


  INHALTE

Zu Beginn erhalten Sie wichtige Informationen rund um Anpassungsprobleme.

Die Grundlage für wirksame Selbsthilfe wird mit der Bearbeitung folgender Fragen gelegt:

  • Was kann ein negatives Erlebnis bei Betroffenen auslösen?

  • Was bedeutet es, über längere Zeit durch ein negatives Erlebnis belastet zu sein?

  • Wie gehe ich mit Anpassungsproblemen um?

  TECHNIKEN

Die verschiedenen Techniken zur Selbsthilfe richten sich nach den häufigsten Beschwerden.

Das Vorgehen fußt dabei auf 4 Säulen:

  • 1. Selbstwahrnehmung

  • 2. Auseinandersetzung

  • 3. Aktivierung

  • 4. Erholung



  NUTZEN

Die Forschung der letzten Jahre hat gezeigt, dass Selbsthilfe auch im Internet gut wirksam ist.

So sind auch vom ZIEL-Programm positive Effekte zu erwarten. Die aktuelle Untersuchung will diese Annahme wissen­schaftlich prüfen.

  RISIKEN

Man weiß, dass die Beschäftigung mit schwierigen Ereignissen für kurze Zeit zu einer gedrückten Stimmung führen kann.

Davon abgesehen, sind keine Nebenwirkungen bei der Arbeit mit dem Programm bekannt oder zu erwarten.


TEILNAHME


Tragen Sie zur Teilnahme Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf ANMELDEN. Im Anschluss werden Sie per E-Mail über den weiteren Ablauf informiert.

Leave this empty:




SICHERHEITSHINWEIS
Wir, das Studienteam, sehen Ihre E-Mail-Adresse im Rahmen der Anmeldung. Wenn Sie auch hierbei Wert auf Anonymität legen, achten Sie darauf, dass keine Rückschlüsse auf Ihre Person möglich sind.
Mit wenig Aufwand können Sie allenfalls z.B. bei Google oder GMX eine neue E-Mail-Adresse erstellen und eine automatische Weiterleitung auf Ihre gewohnten Zugang einrichten. Gerne unterstützen wir Sie dabei.

KONTAKT BEI FRAGEN:

Christian T. Moser, M.Sc.
Tel.: +41 31 631 49 61
Institut für Psychologie
Fabrikstrasse 8
CH-3012 Bern

ZIEL TEAM:


STUDIENLEITUNG
Prof. Dr. Dr. Andreas Maercker  
Psychologisches Institut - Universität Zürich

Dr. Rahel Bachem  
Psychologisches Institut - Universität Zürich

Prof. Dr. Thomas Berger  
Institut für Psychologie - Universität Bern

Christian T. Moser, MSc.  
Institut für Psychologie - Universität Bern

2017   Christian T. Moser